Wie gelingt das?

Führungskräfte kommen in unserem SAMinar zusammen und bereichern sich gegenseitig.

Unser SAMinar richtet sich an Führungspersönlichkeiten innerhalb eines Unternehmens. Führungspersönlichkeiten, die die Bereitschaft zur Reflexion und Weiterentwicklung der eigenen Führungskompetenz mitbringen und die Einsichtsfähigkeit, dass gewinnbringende Führung nur im wertschätzenden Umgang miteinander möglich ist.
Die Gruppengröße ist auf sechs Teilnehmer beschränkt und wir arbeiten grundsätzlich immer zu zweit. So können wir auf die individuellen Bedürfnisse unserer Teilnehmer eingehen und zusätzlich auch unsere unterschiedlichen und damit ergänzenden Kompetenzen in die Arbeit mit den Teilnehmern einbringen.
Mehr erfahren über uns (Verlinkung)

Ziel unseres SAMinars ist, die Zusammenhänge zwischen Führungskraft, Team und Kontext zu erkennen und damit die Grundlage für konkrete Lösungsansätze zu ermöglichen.

Dabei setzen wir auf 3 Säulen:

grafik_SAMinar_aufbau_20160725

Erste Säule
Herausforderung oder Konfliktsituation

Jeder Teilnehmer bringt eine Herausforderung oder ungelösten Konflikt aus seinem Führungsalltag mit in das SAMinar. Dieses Thema ist uns bekannt, da wir im Vorfeld zu jedem Teilnehmer telefonischen Kontakt aufnehmen.

Zweite Säule
Innen- und Außenperspektive einnehmen
Lösungsstrategien entwickeln

Welche eigenen Denk-, Verhaltens- und Sprachmuster gestalten, oft unbewusst, die Zusammenarbeit mit Mitarbeitern, Kollegen, Vorgesetzten und Kunden?
Wie sehen und wirken sich die äußeren Rahmenbedingungen der Teilnehmer aus? Die Strukturen, Ressourcen, Prozesse und bewussten sowie unbewussten Spielregeln in der Abteilung bzw. im Unternehmen?

Mit dem Wechsel zwischen Innen- und Außenperspektive schaffen wir die Basis dafür, dass die Teilnehmer mit unserer Begleitung und Unterstützung konkrete eigene Handlungsmöglichkeiten bzw. Lösungsansätze selbstständig entwickeln können. Darüber hinaus partizipieren sie auch von den Ideen und der individuellen Herangehensweise der weiteren Teilnehmer.

Dritte Säule
Unterstützung und Nachhaltigkeit

Neue, gewinnbringende Verhaltensweisen, dauerhaft zu verankern und aus Erkenntnissen verlässliches Handeln zu machen, ist eine große Herausforderung. Dazu braucht es Unterstützung. Deshalb erhält jeder Teilnehmer am SAMinar-Tag ein Logbuch von uns. Also eine Art Tagebuch, in dem die an diesem Tag gewonnenen Erkenntnisse und Einsichten Raum finden. Dieses persönliche Logbuch soll die Teilnehmer nach dem SAMinar weiter begleiten: als Ideenspeicher, Fortschrittstagebuch und Reflexionsinstrument.
Ein wichtiger Baustein zur Nachhaltigkeit ist ein weiterer Seminartag nach etwa drei Monaten. Wir gehen darauf ein, was gelungen ist, wo es scheinbar unüberwindbare Hindernisse gibt und wie man mit Rückschritten umgeht, ohne sein Ziel aus den Augen zu verlieren. Sich diesen Fragen zu stellen, dabei Unterstützung von uns und auch den anderen Teilnehmern zu erfahren, ist aus unserer Erfahrung ein unverzichtbarer Baustein.